schulauer-faehrhaus-lcon-teaser-restaurant-cafe

30. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

schulauer-faehrhaus-linie

30. JUBILÄUMSAUSGBAE 5. November 2016

 

Seit nunmehr als 30 Jahren ist das Gourmet Festival ein kulinarisches Highlight im Norden – bekannt weit über die Landesgrenze hinaus.
Wir freuen uns wieder dabei zu sein!
Am Samstag 5. November genießen Sie ab 18 Uhr ein 5 Gänge Menü inkl. Getränke für 140 Euro.
Buchen Sie jetzt schon Ihren Platz für die Gala!
Wir bitten Sie, sobald Sie reserviert haben, den Rechnungsbetrag vorab an folgt zu überweisen:

R. Schillag Fährhaus GmbH & Co.KG

IBAN DE76200505501265194884
BIC HASPDEHHXXX

 

UNSER GASTKOCH

 

schulauer-faehrhaus-kapitaen-adler

Marco Müller

Gastkoch Marco Müller: 21970 in Babelsberg geboren, führte ihn sein beruflicher Werdegang in die gehobene Berliner Restaurantszene. 1997 wechselte Marco Müller als Sous-Chef ins Schlosshotel Bühlerhöhe. Der gut vernetzte Sternekoch legte das Fundament für seinen eigenen Kochstil zwischen Avantgarde und deutscher Tradition. Seine produktbezogene „Küchenromantik“ basiert auf Bepflanzungsplänen mit Landwirten und enger Zusammenarbeit mit Viehzüchtern im Berliner Umland. Seit 2004 präsentiert der 46-Jährige schmackhafte Gerichte in der „Weinbar Rutz“.
www.rutz-restaurant.de/

Jetzt Buchen!!

 

 Ceviche vom Osteseelachs & Korianderöl, Fenchel

* * * * *

Wilder Brokkoli & geröstete Hefe, Kabeljau

* * * * *

Gebrannter Kohlrabi & Ochsenmark, kalte Bete

* * * * *

Gesmokte Rinderbrust & Runkelkarotte, Sauerampferbutter

* * * * *

Wilde Quitte & Hokkaido Kürbis, schwarze Nuss

Riesling trocken Sauvage Georg Breuer / Rheingau
* * * * *
Qvinterra Grauer Burgunder trocken DE-ÖKO-039* Weingut Kühling-Gillot / Rheinhessen /
* * * * *
Ruber Spätburgunder trocken Weinhaus Nelles / Ahr

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival blickt auf eine sehr erfolgreiche 30-jährige Geschichte zurück. 12 Betriebe im Kreis Schleswig/Flensburg, die seinerzeit beim Schleswig-Holstein Musik Festival die Gäste auf dem Lande beköstigten, taten sich 1987 zur Kooperation Gastliches Wikingland e. V. zusammen. Die Neuorientierung zur Ausdehnung in das gesamte Land zwischen Nord- und Ostsee erfolgte 1989. Heute zählen 15 Betriebe aus allen Teilen des nördlichsten Bundeslandes zur Kooperation. Die Grundidee ist dabei gleich geblieben:

– dem kulinarischen Leben zwischen Ahrensburg und Sylt frischen Wind einzuhauchen
– den Tourismus in der umsatzschwächeren Zeit Herbst/Winter anzukurbeln
– den Mitarbeitern der Mitgliedsbetriebe das handwerkliche Können der Gastköche anschaulich zu vermitteln
– den kulinarischen Horizont durch die Trendküchen Europas zu erweitern Netzwerke aufzubauen
– neue Gästekreise an die Mitgliedsbetriebe zu binden
– die erstklassigen Qualitätsprodukte Schleswig-Holsteins bekannt zu machen
– Schleswig-Holstein als Feinschmecker-Bundesland zu etablieren